Suche
Pressemitteilung
CALOSTAT
2. Juni 2020

Evonik gewinnt den German Innovation Award 2020 in Gold für CALOSTAT® Sandwich

  • CALOSTAT® Sandwich gewinnt die Kategorie Building & Elements
  • Innovative Kombination verschiedener Werkstoffe
  • Neues Dämmpaneel ist schlank, nicht brennbar und recycelbar

Der German Innovation Award zeichnet branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden. In diesem Jahr konnte CALOSTAT® Sandwich die hochkarätige Jury überzeugen und die Kategorie „Excellence in Business to Business - Building & Elements“ gewinnen.

Evonik hat aus dem mineralischen, nicht brennbaren und recycelbaren Hochleistungswerkstoff CALOSTAT® neuartige Dämmpaneele entwickelt. Das neue CALOSTAT® Sandwich ermöglicht in vielen weiteren Anwendungen den Einbau einer extrem platzsparenden, sicheren und ausgesprochen nachhaltigen Wärmedämmung. Es eignet sich besonders als Dämmpaneel in vorgehängten hinterlüfteten Fassaden, im doppelschaligen Mauerwerk oder anderen Engstellen wie hinter Rollladen- oder Raffstorekästen, Regenfallrohren oder in Dachgauben. Mit dem Material lässt sich bei der Dämmung Platz sparen, der als Wohnraum zur Verfügung steht, verkauft oder vermietet werden kann. Durch den Einsatz in der Sanierung, z.B. von denkmalgeschützten Backsteingebäuden, wird der Erhalt des architektonischen Erbes oft erst möglich, weil der knappe Platz optimal für die wichtige Dämmung genutzt werden kann. Die rein mechanische Verbindung macht das Recycling einfach.

»Das neue CALOSTAT® Sandwich von Evonik kombiniert Eigenschaften unterschiedlicher Deckmaterialien mit dem bereits für sich innovativen Hochleistungsdämmstoff CALOSTAT® im Kern. Trotz ihrer geringen Aufbautiefe bietet die Paneele einen herausragenden Dämmschutz, der zudem nicht brennbar ist. Hinzu kommt, dass sich durch die mechanische Verbindung der Schichten, diese problemlos wieder voneinander trennen und recyceln lassen. Ein fantastisches Dämmprodukt, das die Möglichkeiten von Architekten erweitert und zugleich die Umwelt schont«, so die Begründung der Jury.

„Das gesamte CALOSTAT® Team freut sich sehr über den German Innovation Award in Gold“, sagt Dr. Bettina Gerharz-Kalte, Leiterin Wachstumsfeld Thermal Insulation bei Evonik. „CALOSTAT® ist ein junges Produkt, das sich gerade erfolgreich am Markt etabliert. Wir arbeiten alle intensiv daran, die Produktpalette gemäß den Kundenwünschen weiterzuentwickeln. Wir können ständig neue Lösungen für immer mehr Anwendungen in Dämmung und Brandschutz anbieten. Diese Auszeichnung ist für uns Anerkennung und Ansporn zugleich.“

Initiiert und durchgeführt wird der German Innovation Award vom Deutschen Rat für Formgebung. Ins Leben gerufen vom Deutschen Bundestag und gestiftet von der deutschen Industrie setzt sich der Rat für Formgebung für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ein. Seit 1953 zeichnen die Wettbewerbe des Rates für Formgebung Design-, Marken- und Innovationsleistungen von internationalem Rang aus.

Informationen zum Konzern

Evonik ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie. Der Konzern ist in über 100 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 13,1 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Mrd. €. Dabei geht Evonik weit über die Chemie hinaus, um den Kunden innovative, wertbringende und nachhaltige Lösungen zu schaffen. Mehr als 32.000 Mitarbeitern verbindet dabei ein gemeinsamer Antrieb: Wir wollen das Leben besser machen, Tag für Tag.

Über Resource Efficiency

Das Segment Resource Efficiency wird von der Evonik Resource Efficiency GmbH geführt und produziert Hochleistungsmaterialien und Spezialadditive für umweltfreundliche und energieeffiziente Systemlösungen für den Automobilsektor, die Farben-, Lack-, Klebstoff- und Bauindustrie sowie zahlreiche weitere Branchen. Das Segment erwirtschaftete in den fortgeführten Aktivitäten im Geschäftsjahr 2019 mit rund 10.000 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 5,7 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.