Tag not found.

Dynasylan® für Lacke und Beschichtungsmittel

Die Umwelt steht im Fokus mit wasserbasierten Silan-Formulierungen auf Basis von Dynasylan® SIVO 140 und Dynasylan® SIVO 160 

Silane werden in einer großen Anzahl von High-Performance Anwendungen im Bereich von Beschichtungen, Metallbehandlung und der Harzsynthese eingesetzt. Normalerweise kennt man Silane als Haftvermittler zwischen organischen Bindemitteln und anorganischen Substraten. Sie können aber auch für die Modifizierung von organischen Bindemitteln oder der Harzsynthese eingesetzt werden. Ganz neu auf dem Markt sind wasserbasierte Bindemittelsysteme auf der Basis von Silanen.


Der Umwelt zuliebe: Neue wässrige Silan-Systeme sind eine umweltfreundliche Lösung in Korrosionsschutzformulierungen.

Wasserbasierte Bindemittel auf Silan-Basis (Dynasylan® SIVO 140 und Dynasylan® SIVO 160) werden in Formulierungen für den Korrosionsschutz verwendet. Beschichtungen gegen Korrosion auf Basis unserer SIVO® Produkte sind nicht nur umweltverträglich, sondern auch leicht zu verarbeiten. Zum Beispiel kann der Zinkstaub direkt in das Bindemittel eingearbeitet werden, sowie auch in den traditionellen lösemittelbasierten Zinkstaubfarben. Typische Anwendungsbereiche von Dynasylan® SIVO 140 sind Schiffs- und Schutzbeschichtungen.

Obwohl Aluminium weniger Korrosionsanfälligkeit als andere Metalluntergründe aufweist, kann es nötig sein, die blanke Aluminium-Oberfläche genau wie auch HDG Stahl gegen Korrosion zu behandeln. Wasserbasierte Silan-Formulierungen mit Dynasylan® SIVO 160 wurden speziell hierfür entwickelt und werden zur Metallvorbehandlung eingesetzt. Eine Schichtdicke von 100 bis 200 nm wirkt bereits der Korrosion entgegen.

“Protecting both air and steel” - European Coatings Journal, issue October 2017 (pdf, 934,19 KB)
Besuchen sie auch unserer evonik coatingswebsite
MEHR